Les dessins à la main d’Antoinette Vonlanthen représentent principalement des portraits. L’artiste en arts visuels utilise des crayons de charbon et de la craie qui peuvent être facilement frottés et maculés dans des mouvements naturels, fluides et généreux. Elle met un accent particulier sur les gestes et les regards dont la tension et la dynamique résultent du sujet. Sur la composition esquissée au crayon, l’artiste utilise la technique du lavis aquarelle ou encre, les contours au crayon à l’huile.

Dès 2010, les événements l’ont amenée à aborder des questions politiques, en particulier la libre pensée de la personne et l’indépendance des femmes dans la société.

Antoinette Vonlanthen expose et vend ses dessins et peintures dans l’espace artistique privé. Toute personne intéressée est invitée à voir les œuvres sur rendez-vous.

Gemischte Technik Zeichnen und Malen

Die Handzeichnungen von Antoinette Vonlanthen stellen vor allem Porträts dar. Die Künstlerin verwendet Kohlestifte und Kreide, die sich in natürlichen, fliessenden und grosszügigen Bewegungen leicht verreiben sowie verwischen lassen. Sie legt einen besonderen Akzent auf Gesten und Blicke, die sich aus der Spannung und der Dynamik  des Themas ergeben.

Auf der mit Bleistift skizzierten Komposition malt die Künstlerin mit Aquarellfarben oder wasserlöslichen Tinten und die Konturen mit Ölstift. 

Ab dem Jahr 2010 sieht sich die Künstlerin aufgrund der Ereignisse veranlasst, sich mit politischen Fragen zu befassen, insbesondere mit dem freien Denken der Person und der Unabhängigkeit von Frauen in der Gesellschaft.

Antoinette Vonlanthen stellt ihre Zeichnungen und Gemälde im privaten Kunstraum aus, wo sie sie auch verkauft. Dabei ist jeder Interessierte eingeladen, die Werke nach Vereinbarung zu sehen.